22:11 18.06.19
Erstelle meine Watchlist und Depot login | Registrieren

Arbeiter in Brasilien protestieren mit Streik gegen Rentenreform

14.06.19

BRASÍLIA (dpa-AFX) - Mit einem Generalstreik haben Zehntausende Arbeiter in Brasilien gegen eine geplante Rentenreform protestiert. In Rio de Janeiro und Sao Paulo feuerte die Polizei Tränengas auf Demonstranten, die Straßen blockierten und Barrikaden in Brand setzten, wie das Nachrichtenportal G1 am Freitag berichtete. In zahlreichen Städten des größten lateinamerikanischen Landes fielen Busse und Züge aus, Schulen und Universitäten blieben geschlossen. Auch viele Bankmitarbeiter legten die Arbeit nieder.

Advertisement

Die Rentenreform ist eines der wichtigsten Projekte des rechtspopulistischen Präsidenten Jair Bolsonaro. Unter anderem soll das Renteneintrittsalter auf 65 Jahre für Männer und 62 Jahre für Frauen erhöht werden. Bislang gehen viele brasilianische Arbeitnehmer bereits mit 55 Jahren in Rente, bei 70 Prozent oder mehr ihrer letzten Bezüge. Angesichts der alternden Gesellschaft lässt sich das Rentensystem immer schwerer finanzieren. Laut einem Bericht der Zeitung "O Globo" betrug die Deckungslücke im Rentenwesen im vergangenen Jahr 194 Milliarden Reais (44,3 Mrd Euro)./dde/DP/jha


                                                                                                                        

Verbessern Sie newratings! Was könnte newratings besser machen?