13:47 21.07.19
Erstelle meine Watchlist und Depot login | Registrieren
ATX (Austrian Traded Index) AT0000999982

Aktien Wien Schluss: ATX schließt tiefer

09.07.19

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Dienstag deutlich im Minus geschlossen. Der ATX fiel um 1,23 Prozent auf 2986,39 Punkte. Der Aktienmarkt in Wien präsentiert sich noch etwas schwächer als die meisten europäischen Leitbörsen, die einheitlich schwächer schlossen. Es wurden keine marktrelevanten Konjunkturdaten veröffentlicht. Zuletzt relativierten sich die Zinssenkungsfantasien und damit die Risikofreude der Anleger wieder etwas. In diesem Zusammenhang wird auch die Anhörung des obersten US-Währungshüters am Mittwoch gespannt erwartet.

Auch die Nachrichtenlage zu Unternehmen blieb übersichtlich. Erst in der zweiten Wochenhälfte stehen wieder Geschäftszahlen bei der Agrana (minus 0,21 Prozent auf 19,24 Euro) und FACC (minus 3,52 Prozent auf 11,52 Euro) auf dem Programm.

Advertisement

Die australische Investmentbank Macquarie hat ihre Anlageempfehlung für die Aktien der Voestalpine von "Neutral" auf "Underperform" herabgestuft. Das Kursziel wurde von 29 auf 22 Euro gesenkt. In der aktuellen Studie nennen die Analysten den zunehmenden Margendruck und die anhaltende Schwäche der Autoindustrie als Gründe. Andererseits dürften der Studie zufolge die Stahlpreise mittlerweile an einem Tiefpunkt angekommen sein und dementsprechend in den kommenden zwölf Monaten wieder ansteigen. Die Aktien gingen mit einem Abschlag von 3,55 Prozent auf 25,54 Euro aus dem Handel.

Der Öl- und Gaskonzern OMV hat sein Trading Update für das zweite Quartal vorgelegt. Die Gesamtproduktion ist demnach auf einen Rekordwert angestiegen. Begünstigt wurde die OMV von April bis Juni durch höhere Ölpreise, während die Raffineriemarge weiter gesunken ist. Der Kurs der OMV schloss mit einem Minus von 2,10 Prozent bei 43,31 Euro.

Bemerkenswerte Kursverluste gab es auch bei Schoeller-Bleckmann (minus 4,08 Prozent auf 70,50 Euro), Palfinger (minus 5,19 Prozent auf 25,55 Euro) und Rosenbauer (minus 6,09 Prozent auf 40,10 Euro).

An der Spitze der Kurstafel schlossen hingegen die Aktien der Telekom Austria (plus 1,21 Prozent auf 6,68), Vienna Insurance Group (plus 1,51 Prozent auf 23,50 Euro) und Kapsch TrafficCom (plus 1,57 Prozent auf 32,30 Euro)./rai/mad/APA/jha


                                                                                                                        

Verbessern Sie newratings! Funktioniert diese Seite für Sie?