17:52 07.12.19
Erstelle meine Watchlist und Depot login | Registrieren
Nasdaq 100 US6311011026

Aktien New York Schluss: Trump belastet Kurse nochmals

03.12.19

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump hat am Dienstag mit Blick auf eine baldige Einigung im Handelskrieg auf die Bremse getreten und damit die Anleger auch am zweiten Börsentag der Woche auf dem falschen Fuß erwischt. Trump dämpfte die Hoffnungen auf ein baldiges erstes Teilabkommen mit China. Der Dow Jones Industrial fiel daraufhin um 1,01 Prozent auf 27 502,81 Punkte. Immerhin konnten der Dow und die anderen großen Indizes nach ihren Tagestiefständen die Verluste im weiteren Verlauf eingrenzen.

Der US-Präsident hat es nach eigenem Bekunden nicht eilig, mit den Chinesen etwas unter Dach und Fach zu bringen. In gewisser Hinsicht gefalle ihm die Idee, "bis nach der Wahl auf den China-Deal zu warten", sagte Trump mehrfach vor Reportern - wenngleich er betonte, dass es sich dabei nur um Gedankenspiele von ihm handele. Viele Marktteilnehmer hatten mit der Kurs-Rally der vergangenen Monate darauf gesetzt, dass Trump ein Abkommen noch vor der Präsidentschaftswahl in den USA abschließen will.

Der marktbreite S&P 500 verlor am Dienstag 0,66 Prozent auf 3093,20 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 büßte 0,66 Prozent auf 8254,74 Punkte ein./bek/fba

Advertisement


                                                                                                                        

Verbessern Sie newratings! Was könnte newratings besser machen?