01:34 01.03.21
Erstelle meine Watchlist und Depot login | Registrieren
Pfizer US7170811035

OTS: Sidroga GfGmbH / Spanisches Familienunternehmen Uriach kauft Sidroga Pharma

23.02.21

Spanisches Familienunternehmen Uriach kauft Sidroga Pharma

Bad Ems/Barcelona (ots) - Die Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte mbH

hat sich über die letzten Jahrzehnte mit ihren Qualitätsmarken Emser, Sidroga

und Emcur als verlässlicher Partner im Gesundheitssegment der DACH-Regionen fest

etabliert.

Das familiengeführte Pharmaunternehmen Uriach mit Sitz in Barcelona hat die

Sidroga übernommen. Die Akquisition ist vollständig abgeschlossen und Uriach

wird Ende Februar die Geschäfte in Bad Ems übernehmen. Der Kaufvertrag wurde

bereits Ende letzten Jahres unterzeichnet. Mit dieser Akquisition nimmt Uriach

eine bedeutende Position in Deutschland - dem größten Markt für

Nahrungsergänzungsmittel in Europa - sowie in Österreich und der Schweiz ein. In

der DACH-Region ist Sidroga Pharma ebenfalls mit Tochtergesellschaften

vertreten. Damit vervollständigt Uriach seine Präsenz in den wichtigsten Märkten

Westeuropas: Deutschland, Italien und Spanien- eine Ausnahme bildet Frankreich,

das weiterhin ein vorrangiges Ziel für die internationale Expansion des

Unternehmens ist.

Beide Unternehmensgruppen sind familiengeführt und blicken auf eine

traditionsreiche Historie zurück. Viele weitere strategische Faktoren und

Voraussetzungen machen den Zukauf für Uriach zum perfekten Match. Gemeinsame

Advertisement

Geschäftsvisionen, solide Vertriebs- und Vermarktungsstrukturen sowie ein sich

synergistisch ergänzendes Produktportfolio im Bereich der natürlichen

Gesundheitsprodukte, schaffen in Summe für alle Beteiligten eine sehr positive

Entwicklungs-Perspektive für den gesamteuropäischen Markt.

"Die langjährige Erfahrung des Unternehmens im Gesundheitsmarkt, das feste

Bekenntnis zur Innovation, der Bekanntheitsgrad der führenden Marken und das

professionelle, erfahrene und engagierte Team waren ausschlaggebend für diese

Vereinbarung. Es ist ein Unternehmen, dessen Kultur, Strategie und Portfolio

perfekt zum Geschäftsmodell von Uriach und unseren strategischen Zielen für die

Zukunft passen. Darüber hinaus existieren viele interessante kommerzielle

Synergien mit Sidroga, die sich aus der Überschneidung unserer Aktivitäten und

Produkte zwischen den verschiedenen Ländern ergeben, in denen wir bereits

vertreten sind. All dies stellt einen sehr wichtigen Impuls für unsere

Internationalisierung dar - zusätzlich zum Eintritt in einen der

traditionsreichsten und projektionsstärksten Märkte im Selfcare-Segment auf

Basis natürlicher Formulierungen", erklärt Oriol Segarra, CEO von Uriach.

Hintergrundinformationen zu den Unternehmen

Die Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte mbH ist ein mittelständisches

Unternehmen mit Sitz in Bad Ems, Deutschland. Das Unternehmen vertreibt in

verschiedenen europäischen Ländern - mit dem Schwerpunkt in der DACH-Region -

Arzneimittel und Medizinprodukte im Bereich der Atemwegs- und Tee-Therapien.

Zwei Marken bilden den Kern: Emser und Sidroga. Jede von ihnen hat ihre eigenen

Schwerpunkte und entfaltet in ihrer Individualität besondere Stärken. Eines

haben jedoch alle Produkte gemeinsam: ihre 100% natürliche Wirkweise. Das

Unternehmen hat ein aktuelles Umsatzvolumen von ca. 60 Millionen und beschäftigt

heute mehr als 150 Mitarbeiter, darunter ein 50-köpfiges Außendienstteam in

Deutschland, Österreich und der Schweiz (Arzt und Apotheke) und verfügt über

zwei Produktionszentren und Büros in Bad Ems (bei Frankfurt). Bis zum Kauf durch

Uriach war das Unternehmen im Besitz der Familie Strüngmann, Mitbegründer und

immer noch einer der Hauptaktionäre von Biontech - dem deutschen Unternehmen,

das den Biontech/Pfizer-Impfstoff (Comirnaty) gegen COVID-19 entwickelt hat.

Uriach ist ein familiengeführtes Pharmaunternehmen mit zwei

Hauptgeschäftsbereichen: Consumer Healthcare (OTC und natürliche Pflege) und

Business to Business (einschließlich neuer Wirkstoffe, Generika und

Lohnfertigung). Uriach befindet sich derzeit in einer internationalen

Expansionsphase - neben seiner Präsenz in Spanien, Italien, Portugal,

Deutschland, der Schweiz und Österreich werden die Produkte in mehr als 70

Ländern weltweit vertrieben. Das 1838 gegründete Unternehmen verfolgt stets ein

profitables, nachhaltiges Geschäftsmodell. Uriach beschäftigt derzeit 700

Mitarbeiter in zwei chemisch-pharmazeutischen Produktionsstätten im Großraum

Barcelona, in denen es sowohl eigene Produkte herstellt als auch Produktionen

für Dritte stattfinden. Uriach erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2020 einen

Umsatz von 240 Millionen Euro, wobei 60 % des Umsatzes außerhalb des heimischen

Marktes erzielt wurde.

Pressekontakt:

Angela Steere

Yupik PR GmbH

E-Mail: mailto:a.steere@yupik.de

Telefon: 0221-13056060

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/112496/4846311

OTS: Sidroga GfGmbH


                                                                                                                        

Verbessern Sie newratings! Was könnte newratings besser machen?