14:42 20.04.21
Erstelle meine Watchlist und Depot login | Registrieren
Eckert&Ziegler DE0005659700

Börse Stuttgart-News: Bonds weekly

08.04.21

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Anleihenmarktbericht der Börse Stuttgart

Bundesanleihen

In der bisherigen Woche ist die Handelsspanne des richtungsweisenden Euro-Bund-Futures mit 171,32 zu 172,06 Prozentpunkten vergleichsweise gering. Am Donnerstagvormittag notiert er schließlich bei 171,67 Prozentpunkten. Somit bewegt sich die Rendite aktuell bei -0,32%. In der Vorwoche lag sie mit -0,26% deutlich höher. Auch die Rendite der 30-jährigen Bundesanleihe ist von 0,29% auf 0,23% gesunken.

Anlegertrends

Advertisement

E.ON: Über elfjährige Anleihe

Der Essener Energiekonzern E.ON emittiert unter der WKN A3H3J4 eine Anleihe mit Fälligkeit zum 01.10.2032. Das Emissionsvolumen beträgt 750 Millionen Euro, während der Zinssatz mit 0,60% festgelegt ist. Die Zinszahlungen erfolgen dabei im jährlichen Turnus, erstmalig anteilig bereits am 01.10.2021. Der Mindestbetrag der handelbaren Einheit entspricht 1.000 Euro in kleinsten handelbaren Einheiten von ebenfalls 1.000 Euro. S&P vergibt für E.ON ein BBB Langfristrating. Die Anleihe ist durch E.ON vorzeitig kündbar.

Fraport: Zwei Anleihen neu handelbar

An der Börse Stuttgart sind zwei Anleihen des Flughafenbetreibers Fraport neu handelbar. Die erste Anleihe (WKN A3E5FZ) mit Fälligkeit zum 09.07.2024 weist einen Nominalzinssatz von 1,625% auf. Hier erfolgen die Zinszahlungen im jährlich Turnus, erstmalig am 09.07.2021. Die Anleihe wurde bereits am 09.07.2020 emittiert. Die zweite Anleihe (WKN A3E5F0) mit Fälligkeit zum 31.03.2028 hat einen Nominalzinssatz von 1,875%. Die Zinszahlungen erfolgen ebenfalls im jährlichen Turnus, erstmalig am 31.03.2022. Bei beiden Anleihen beträgt der Mindestbetrag der handelbaren Einheit 1.000 Euro in kleinsten handelbaren Einheiten von ebenfalls 1.000 Euro. Ein Rating für Fraport liegt gegenwärtig nicht vor. Beide Anleihen sind durch Fraport vorzeitig kündbar.

Zwei neue US-Dollar-Anleihen von American Tower

American Tower, der Anbieter von Infrastrukturlösungen für die Telekommunikationsindustrie, emittiert zwei neue US-Dollar-Anleihen. Die erste Anleihe (WKN A3KN63) ist mit einem Emissionsvolumen von 700 Millionen US-Dollar und einer Fälligkeit zum 15.04.2026 ausgestattet. Der Nominalzins ist mit 1,60% festgesetzt. Die zweite Anleihe (WKN A3KN3S) verfügt bei einer Fälligkeit zum 15.10.2031 ebenfalls über ein Emissionsvolumen von 700 Millionen US-Dollar. Der Zinssatz liegt bei 2,70%. Bei beiden Anleihen erfolgen die Zinszahlungen im halbjährlichen Turnus, erstmalig am 15.10.2021. Auch der Mindestbetrag der handelbaren Einheit in Höhe von 2.000 US-Dollar in kleinsten handelbaren Einheiten von 1.000 US-Dollar ist identisch. Fitch vergibt für American Tower ein BBB+ Rating. Die Anleihen sind durch American Tower vorzeitig kündbar.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH; www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)


                                                                                                                        

Verbessern Sie newratings! Wie gefallen wir Ihnen?