02:03 20.11.18
Erstelle meine Watchlist und Depot login | Registrieren

Pressestimme: 'Volksstimme' (Magdeburg) zu Chaos in der Dieselkrise

09.11.18

MAGDEBURG (dpa-AFX) - 'Volksstimme' zu Chaos in der Dieselkrise

Advertisement

Das stinkt gewaltig: In der Diesel-Krise wird die Bundesregierung von der Deutschen Umwelthilfe regelrecht vorgeführt. In einer Stadt nach dem anderen setzen die Umweltschützer gerichtliche Fahrverbote durch, nun auch für Köln und Bonn. Die verkündeten Sanktionen nehmen inzwischen schärfere Formen an: In Köln sind nicht mehr nur einzelne Straßen vom Fahrverbot betroffen, sondern ein Großteil der Innenstadt soll zum Sperrgebiet für ältere Diesel-Typen erklärt werden. Im Vertrauen auf Qualitätsprodukte wurden die Käufer von den Herstellern über den Nuckel gezogen. Angemessene Wiedergutmachung gibt es nicht. Nach der fortgesetzten Bettelei aus der Politik hat sich die Branche nun immerhin breitschlagen lassen, 3000 Euro pro Auto für verbesserte Abgasanlagen rauszurücken. Vielleicht, denn das Ganze soll "herstellerspezifisch" laufen. Durch diesen Gummi-Begriff ist eine Abfuhr bei Umrüstungsbegehren gleich mit eingebaut. Das Chaos geht ungebremst weiter./al/DP/zb


                                                                                                                        

Verbessern Sie newratings! Funktioniert diese Seite für Sie?