13:54 17.06.19
Erstelle meine Watchlist und Depot login | Registrieren

Im Nordosten erneut starke Gewitter und Orkanböen

12.06.19

OFFENBACH (dpa-AFX) - Nach den starken Regenfällen am Dienstag in Berlin und Brandenburg rechnen die Meteorologen vom Deutschen Wetterdienst (DWD) auch am Mittwochabend im Nordosten mit starken Niederschlägen, größeren Hagelkörnern und orkanartigen Böen. In der Nacht klingen dann die Gewitter größtenteils ab oder ziehen Richtung Polen, wie die Experten in Offenbach mitteilten.

Der Donnerstag bleibt dann nach der Prognose bundesweit unwetterfrei. Ab und zu kommt die Sonne durch die Wolkendecke. Im Osten liegen die Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad. Im Westen bleiben die Temperaturen unterhalb der 25-Grad-Marke.

Advertisement

Der Freitag wird in ganz Deutschland noch wärmer. Zwischen Bayern und Brandenburg steigen die Temperaturen zeitweise auf über 30 Grad. Vor allem im Westen steigt wieder das Gewitterrisiko.

Am Samstag kühlt es im Westen bei Temperaturen zwischen 21 und 27 Grad etwas ab. Im Osten bleibt es sehr warm bei bis zu 33 Grad. In der Lausitz werden Temperaturen um die 35 Grad erwartet, das entspräche nach Angaben des DWD dort dem bisher wärmsten Tag des Jahres. In ganz Deutschland können im Laufe des Tages vielerorts Schauer und Gewitter runterkommen./wpi/DP/jha


                                                                                                                        

Verbessern Sie newratings! Was könnte newratings besser machen?