19:55 27.09.23
Erstelle meine Watchlist und Depot login | Registrieren
Evaxion Biotech AS US29970R1059

GNW-Adhoc: Evaxion erweitert präklinische Pipeline für bakterielle Impfstoffe in Zusammenarbeit mit führendem Pharmaunternehmen

19.09.23

^* KI-gestützte Entdeckung von Zielen für einen bakteriellen Krankheitserreger

mit hohem medizinischem Bedarf, gegen den derzeit kein Impfstoff verfügbar

ist

* Die von Evaxion entwickelten KI-Plattformen EDEN(TM) und RAVEN(TM) werden für die

schnelle Entwicklung eines völlig neuartigen Impfstoffkandidaten eingesetzt,

der sowohl eine humorale (Antikörper) als auch eine zelluläre Immunreaktion

gegen den Erreger hervorrufen kann

* Gemeinsames und kofinanziertes Projekt zwischen zwei Unternehmen mit starker

wissenschaftlicher Ausrichtung und komplementären Kompetenzen und

Fähigkeiten

* Diese Zusammenarbeit unterstreicht die strategische Ausrichtung von Evaxion

auf die Nutzung von KI, um neue Ziele deutlich effizienter als mit

herkömmlichen Methoden zu identifizieren

KOPENHAGEN, Dänemark, Sept. 19, 2023 (GLOBE NEWSWIRE) -- Evaxion Biotech A/S

(NASDAQ: EVAX) (?Evaxion" oder das ?Unternehmen"), ein im klinischen Stadium

tätiges Biotechnologieunternehmen, das sich auf die Entwicklung von KI-

gestützten Immuntherapien spezialisiert hat, hat heute den Start eines

neuartigen Pipeline-Programms bekanntgegeben: EVX-B3, ein KI-gestützter

Impfstoffkandidat gegen einen ungenannten bakteriellen Erreger. Das neue

Impfstoffprojekt wird eine Zusammenarbeit zwischen Evaxion und einem ungenannten

führenden Pharmaunternehmen sein, wobei die einzigartigen Ressourcen und das

Know-how beider Unternehmen genutzt werden.

Um einen wirksamen Impfstoff zu entwickeln, hat Evaxion mit der Erforschung von

EVX-B3 begonnen und dabei sowohl seine EDEN(TM)- als auch seine RAVEN(TM) KI-

Plattformen eingesetzt, um schützende Antigene zu identifizieren, die sowohl

eine humorale (Antikörper) als auch eine zelluläre Reaktion auf den Erreger

hervorrufen können. EVX-B3 zielt auf ein ernstes globales medizinisches Problem

Advertisement

ab. Es richtet sich gegen einen Erreger, der mit wiederholten Infektionen,

zunehmender Inzidenz und oft schwerwiegenden medizinischen Komplikationen in

Verbindung gebracht wird und gegen den derzeit keine Impfstoffe verfügbar sind.

Das Projekt wird in Zusammenarbeit und mit finanzieller Unterstützung der beiden

Unternehmen durchgeführt.

Birgitte Rønø, Chief Scientific Officer von Evaxion, erklärt: ?Wir freuen uns

sehr, unsere bevorstehende Zusammenarbeit bekannt zu geben, die darauf abzielt,

gemeinsam die Fähigkeiten unserer KI-Plattformen zu untersuchen, um einen

bahnbrechenden Impfstoff gegen diesen speziellen Erreger zu entwickeln. Wir sind

der festen Überzeugung, dass diese Zusammenarbeit die Möglichkeiten der KI zum

Nutzen der globalen Gesundheit durch die Entwicklung einzigartiger Impfstoffe

gegen schwerwiegende Krankheiten weiter untermauern wird."

Über EDEN(TM)

EDEN(TM) ist eine unternehmenseigene KI-Plattform, die in der Lage ist, schnell

diejenigen Antigene zu identifizieren, die eine robuste und hochgradig

schützende Immunantwort gegen praktisch jede bakterielle Infektionskrankheit

auslösen. EDEN(TM) ist vollständig KI-gesteuert und wurde entwickelt, um

Impfstoffkandidaten schneller und kostengünstiger zu identifizieren als die

derzeitigen modernen Methoden. Mit EDEN(TM) verfolgen wir einen neuartigen Ansatz

bei der Entwicklung von Impfstoffen, um das weltweit zunehmende Problem der

Antibiotikaresistenz zu bekämpfen. Für weitere Informationen besuchen Sie

unsere Website (https://www.evaxion-biotech.com/aitechnology/eden).

Über RAVEN(TM)

RAVEN(TM) ist eine unternehmenseigene KI-Plattform, die schnell Impfstoffkandidaten

gegen bestehende, neu auftretende und mutierende Viruserkrankungen

identifiziert. Wir entwickeln Impfstoffkandidaten der nächsten Generation, die

gleichzeitig starke B- und T-Zell-Reaktionen auslösen sollen. Die derzeitigen

Impfstoffe gegen Virusinfektionen werden durch die nachlassende Wirksamkeit und

die Umgehung durch mutierende Viren in Frage gestellt. Mit RAVEN(TM) soll die

zusätzliche T-Zell-Komponente einen breiteren, dauerhafteren Schutz

gewährleisten. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website

(https://www.evaxion-biotech.com/aitechnology/raven).

Über EVAXION

Evaxion Biotech A/S ist ein im klinischen Stadium tätiges

Biotechnologieunternehmen, das weltweit führende KI-Plattformen entwickelt. Die

unternehmenseigenen und skalierbaren Technologien von Evaxion nutzen die Macht

der künstlichen Intelligenz, um das menschliche Immunsystem zu entschlüsseln und

neuartige Immuntherapien für Krebs, bakterielle Erkrankungen und

Virusinfektionen zu entwickeln. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, das

Leben von Patienten mit ungedecktem klinischem Bedarf durch innovative und

gezielte Behandlungsmöglichkeiten zu verbessern. Für weitere Informationen über

Evaxion und die bahnbrechenden Immuntherapien des Unternehmens besuchen Sie

bitte www.evaxion-biotech.com (http://www.evaxion-biotech.com/).

Zukunftsgerichtete Aussage

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne von Abschnitt 27A

des Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung und Abschnitt 21E

des Securities Exchange Act von 1934 in der jeweils gültigen Fassung. Die Wörter

?Ziel", ?glauben", ?erwarten", ?hoffen", ?anstreben", ?beabsichtigen", ?können",

?könnten", ?antizipieren", ?erwägen", ?fortsetzen", ?schätzen", ?planen",

?potenziell", ?vorhersagen", ?projizieren", ?werden", ?können haben",

?wahrscheinlich", ?sollten", ?würden" und andere Wörter und Begriffe mit

ähnlicher Bedeutung kennzeichnen zukunftsgerichtete Aussagen. Die tatsächlichen

Ergebnisse können aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von denen abweichen,

die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, einschließlich, aber

nicht beschränkt auf, Risiken im Zusammenhang mit: unsere Finanzlage und den

Bedarf an zusätzlichem Kapital; unsere Entwicklungsarbeit; die Kosten und den

Erfolg unserer Produktentwicklungsaktivitäten und präklinischen sowie klinischen

Studien; die Kommerzialisierung eines zugelassenen pharmazeutischen Produkts,

das unter Verwendung unserer KI-Plattformtechnologie entwickelt wurde,

einschließlich der Geschwindigkeit und des Grades der Marktakzeptanz unserer

Produktkandidaten; unsere Abhängigkeit von Dritten, einschließlich der

Durchführung klinischer Tests und der Produktherstellung; unsere Unfähigkeit,

Partnerschaften einzugehen; staatliche Regulierung; Schutz unserer geistigen

Eigentumsrechte; Mitarbeiterangelegenheiten und Wachstumsmanagement; unsere ADSs

und Stammaktien, die Auswirkungen internationaler wirtschaftlicher, politischer,

rechtlicher, Compliance-, sozialer und geschäftlicher Faktoren, einschließlich

der Inflation und die Auswirkungen der weltweiten COVID-19-Pandemie sowie des

anhaltenden Konflikts in der Region um die Ukraine und Russland auf unser

Geschäft sowie andere Unwägbarkeiten, die unsere Geschäftstätigkeit und unsere

Finanzlage beeinflussen. Eine weitere Erörterung dieser Risiken finden Sie in

den Risikofaktoren, die in unserem jüngsten Jahresbericht auf Formblatt 20-F und

anderen bei der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) eingereichten

Unterlagen enthalten sind, die unter www.sec.gov (http://www.sec.gov/) abgerufen

werden können. Wir übernehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen

zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

°


                                                                                                                        

Verbessern Sie newratings! Wie gefällt Ihnen diese Seite?